LKW Reifen

1 von 305
1 von 305

LKW Reifen oder auch Nutzfahrzeugreifen sind aufgrund ihres Einsatzzweckes für höhere Belastungen konzipiert, d.h. dass sowohl die Karkasse im Vergleich zu PKW Reifen deutlich stärker ausgelegt, als auch die Reifenmischung weniger weich ist. Tragfähigkeiten einzelner LKW Reifen können leicht bis zu 4.500kg (z.B. 385/65R22.5) oder 4.000kg reichen (315/80R22.5), wobei ein Reifen als Einzelbereifung gefahren eine höhere Tragfähigkeit leisten kann, als in Doppelbereifung eingesetzt, da nebeneinander laufende Reifen schlechter Reibungshitze abgeben können und so die Tendenz besitzen eine höhere Einsatztemperatur zu erzeugen, was demgemäß eine geringere Belastbarkeit bedeutet. So ist bei einem 315/80R22.5 für die Hinterachse als Doppelbereifung montiert die Tragfähigkeit regelmäßig um gut 650kg niedriger (3.350kg zu 4.000kg), als ein einzelner Reifen maximal ausgelegt werden dürfte.

LKW Reifen oder auch Nutzfahrzeugreifen sind aufgrund ihres Einsatzzweckes für höhere Belastungen konzipiert, d.h. dass sowohl die Karkasse im Vergleich zu PKW Reifen deutlich stärker ausgelegt, als auch die Reifenmischung weniger weich ist. Tragfähigkeiten einzelner LKW Reifen können leicht bis zu 4.500kg (z.B. 385/65R22.5) oder 4.000kg reichen (315/80R22.5), wobei ein Reifen als Einzelbereifung gefahren eine höhere Tragfähigkeit leisten kann, als in Doppelbereifung eingesetzt, da nebeneinander laufende Reifen schlechter Reibungshitze abgeben können und so die Tendenz besitzen eine höhere Einsatztemperatur zu erzeugen, was demgemäß eine geringere Belastbarkeit bedeutet. So ist bei einem 315/80R22.5 für die Hinterachse als Doppelbereifung montiert die Tragfähigkeit regelmäßig um gut 650kg niedriger (3.350kg zu 4.000kg), als ein einzelner Reifen maximal ausgelegt werden dürfte. Hinsichtlich des Einsatzbereichs und der Achsposition ist der LKW Reifen des Weiteren zu unterscheiden. Zum einen ist zu fragen, ob der Einsatz hinsichtlich Fern- / Nahverkehr, Winter, Baustelle oder Bus erfolgen soll sowie zum anderen, ob Vorder- oder Hinterachse bzw. Trailer / Tieflader / Anhänger (also nachlaufende Achsen) bestückt werden soll. Diese Auswahl ist mit Bezug zur Lebensdauer und damit den Betriebskosten pro Betriebsstunde / KM eine wichtige Vorentscheidung.

LKW Reifen oder auch Nutzfahrzeugreifen sind aufgrund ihres Einsatzzweckes für höhere Belastungen konzipiert, d.h. dass sowohl die Karkasse im Vergleich zu PKW Reifen deutlich stärker ausgelegt,... mehr erfahren »
Fenster schließen
LKW Reifen

LKW Reifen oder auch Nutzfahrzeugreifen sind aufgrund ihres Einsatzzweckes für höhere Belastungen konzipiert, d.h. dass sowohl die Karkasse im Vergleich zu PKW Reifen deutlich stärker ausgelegt, als auch die Reifenmischung weniger weich ist. Tragfähigkeiten einzelner LKW Reifen können leicht bis zu 4.500kg (z.B. 385/65R22.5) oder 4.000kg reichen (315/80R22.5), wobei ein Reifen als Einzelbereifung gefahren eine höhere Tragfähigkeit leisten kann, als in Doppelbereifung eingesetzt, da nebeneinander laufende Reifen schlechter Reibungshitze abgeben können und so die Tendenz besitzen eine höhere Einsatztemperatur zu erzeugen, was demgemäß eine geringere Belastbarkeit bedeutet. So ist bei einem 315/80R22.5 für die Hinterachse als Doppelbereifung montiert die Tragfähigkeit regelmäßig um gut 650kg niedriger (3.350kg zu 4.000kg), als ein einzelner Reifen maximal ausgelegt werden dürfte.

LKW Reifen oder auch Nutzfahrzeugreifen sind aufgrund ihres Einsatzzweckes für höhere Belastungen konzipiert, d.h. dass sowohl die Karkasse im Vergleich zu PKW Reifen deutlich stärker ausgelegt, als auch die Reifenmischung weniger weich ist. Tragfähigkeiten einzelner LKW Reifen können leicht bis zu 4.500kg (z.B. 385/65R22.5) oder 4.000kg reichen (315/80R22.5), wobei ein Reifen als Einzelbereifung gefahren eine höhere Tragfähigkeit leisten kann, als in Doppelbereifung eingesetzt, da nebeneinander laufende Reifen schlechter Reibungshitze abgeben können und so die Tendenz besitzen eine höhere Einsatztemperatur zu erzeugen, was demgemäß eine geringere Belastbarkeit bedeutet. So ist bei einem 315/80R22.5 für die Hinterachse als Doppelbereifung montiert die Tragfähigkeit regelmäßig um gut 650kg niedriger (3.350kg zu 4.000kg), als ein einzelner Reifen maximal ausgelegt werden dürfte. Hinsichtlich des Einsatzbereichs und der Achsposition ist der LKW Reifen des Weiteren zu unterscheiden. Zum einen ist zu fragen, ob der Einsatz hinsichtlich Fern- / Nahverkehr, Winter, Baustelle oder Bus erfolgen soll sowie zum anderen, ob Vorder- oder Hinterachse bzw. Trailer / Tieflader / Anhänger (also nachlaufende Achsen) bestückt werden soll. Diese Auswahl ist mit Bezug zur Lebensdauer und damit den Betriebskosten pro Betriebsstunde / KM eine wichtige Vorentscheidung.